Kfz-Versicherung: Crash Sensoren können Leben retten

Ereignet sich ein Unfall abseits viel befahrener Straßen und sind Fahrer und Beifahrer nicht mehr in Lage, auf sich aufmerksam zu machen, kann es oft Stunden dauern, ehe Helfer vor Ort sind oder überhaupt jemand die Rettungskräfte informiert. Um solche Situationen zu vermeiden, bieten immer mehr Kfz-Versicherer sogenannte elektronische Crash-Sensoren an. In Österreich nennt sich das Modell der Uniqa Autoversicherung SafeLine und ist bereits in über 2.000 Fahrzeugen montiert. Ähnliche Systeme gibt es auch bei den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg und der Versicherungskammer Bayern.

Die Kfz-Versicherung wird teurer

Die Beiträge für die Kfz-Versicherung steigen. Sonderlich aufsehenerregend ist die Meldung des Vergleichsportals Aspect Online nicht. Nach der Preisschlacht im Herbst „glätten“ die meisten Unternehmen die Tarife. Von daher gilt die aktuelle Entwicklung der Beitragssätze als durchaus „branchenüblich“. Zudem hatten die meisten Assekuranzen schon vor Monaten angekündigt, sich nicht länger in Zurückhaltung zu üben, sondern wieder etwas Fleisch auf die Rippen packen zu wollen, sprich die Preisschraube anzuziehen – vor allem mit Blick auf eine bessere Schaden-Kosten-Quote.