Schritt für Schritt: die Kfz-Versicherung wechseln

Jetzt aber hurtig. Mit dem 30. November endet das Zeitfenster, um die Kfz-Versicherung auf dem regulären Weg zu wechseln. Danach bleibt nur das Sonderkündigungsrecht, falls die bisherige Autoversicherung teurer geworden ist, man einen Schaden meldet oder aber ein neues Auto kauft.  Für alle, die noch auf dem letzten Drücker Geld sparen wollen: Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Kfz-Versicherungswechsel.

Die Unterlagen

Der wichtigste Baustein für den Wechsel des Anbieters ist ein Kfz-Versicherungsvergleich. Ohne sich vorher schlau zu machen, wie teuer die Police bei anderen Assekuranzen ist und welche Leistungen enthalten sind, stochert man im Nebel. Für einen solchen Vergleich benötigt man die aktuelle Rechnung, die Führerscheine aller, die das Auto nutzen, und die Fahrzeugpapiere. Denn beim Autoversicherungsvergleich wird unter anderem nach der Hersteller- und der Typschlüsselnummer,  dem Zulassungsdatum, der bislang erreichten Schadenfreiheitsklasse (geht aus der Rechnung hervor) und dem Datum des Führerscheinerwerbs gefragt.

Abschleppkosten: Wie handeln in der Not…?

„Jemanden ‚abschleppen…‘“ war vor Jahrzehnten in der Disco eigentlich ohne weitere Kosten verbunden. – Wie aber, wenn ein Geschädigter in einer unfallbedingten Not- und Eil-Situation ist? – Ist er dann auch verpflichtet, nach einem möglichst preisgünstigen Abschlepp-Unternehmen zu fahnden? Nein, so das Amtsgericht Deggendorf im Juni 2018 (3 C 259/17).

Rentner fühlen sich von der Kfz-Versicherung unfair behandelt

Wenn man ganz pauschal zwei Gruppen benennen sollte, die bei der Kfz-Versicherung deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen, sind das Fahranfänger und Senioren. Ihnen haftet der Ruf des Risikos an. Während sich die Situation bei Führerscheinneulingen etwas entspannt hat, haben ältere Autofahrer weiterhin das Nachsehen. Sie zahlen drauf – und sind daher gut beraten, sich mit einem Kfz-Versicherungsvergleich und Anbieterwechsel zu wehren.

Kfz-Versicherung: Machtkampf sorgt für günstigere Prämien

Die Kfz-Versicherung gehört zu den Sparten, in denen mit besonders harten Bandagen gekämpft wird. Das ging vor einigen Jahren soweit, dass die Zahlen nicht nur rot, sondern bisweilen sogar dunkelrot wurden. Davon hat man sich inzwischen erholt und geht nicht mehr nur über den Preis ins Rennen um Kunden. Doch die Prämie spielt im Kampf um Platz eins nach wie vor eine Rolle. Für Verbraucher bietet das eine optimale Ausgangslage für einen Kfz-Versicherungsvergleich.

Partikel-Filter: Sachmangel oder Verschleiß?  Lohnt es sich zu klagen…?

Wie zwischen Garantie und Gewährleistung im allgemeinen Verbraucher-Recht, gilt auch beim Pkw-Kauf und einer eventuellen Rückabwicklung, dass bei begründetem Sachmangel dieser von bloßem Verschleiß abgegrenzt werden muss. Ein Streit darüber wird dann schon mal zum Fall vor dem Landgericht, wie in Kiel im Mai 2018 (AZ: 3 O 52/15).