Brennende Autos, Vandalismus und die KFZ Versicherung

In den letzten Tagen machten erschreckende Bilder von brennenden Autos, Steine werfenden, randalierenden Demonstranten und Knüppel schwingenden Polizisten in den Medien die Runde. Beim G20 Gipfel in Hamburg wurde die Politik von Gewalt und Vandalismus überschattet.

Service ist bei der Kfz-Versicherung genauso wichtig wie Preis und Leistung

Autofahrern wird bei der Suche nach einer passenden Kfz-Versicherung immer wieder ans Herz gelegt, Preis und Leistung gleichermaßen in die Entscheidung einfließen zu lassen. Natürlich ist das ein guter Rat. Denn günstige Versicherungspolicen mit magerem Leistungskatalog sind genauso unsinnig wie überteuerte Verträge. Glücklicherweise lassen sich beide Aspekte im Rahmen einer Internetrecherche problemlos und zügig mit einem Kfz-Versicherungsvergleich gegenüberstellen. Etwas schwieriger wird es, wenn es um das Thema Service geht. Hier kommt es vor allem auf die Erfahrungswerte anderer Kunden und Studien an.

Nur noch wenige Tage bis zum Kfz-Versicherungsstichtag 2016

Die Zeit drängt, wenn man im neuen Jahr 2017 mit einer neuen Kfz-Versicherung an den Start gehen möchte. Wer mit seiner jetzigen Autoversicherung nicht zufrieden ist oder durch einen Versicherungswechsel womöglich mehrere Hundert Euro im Jahr sparen möchte, muss die wenigen Tage bis zum 30. November 2016 nutzen, um eine neue Versicherung zu finden und die alte Police zu kündigen. Zumindest gilt dieser Versicherungsstichtag für all jene KFZ Versicherungsverträge, die bis zum Jahresende abgeschlossen wurden.

Kann man eine KFZ Versicherung per Email kündigen?

Es ist heutzutage einfach, eine KFZ Versicherung online abzuschließen. Insbesondere begünstigt durch Internet-Preisvergleiche wie Check24 und Verivox, die einem direkt nach dem Tarifvergleich auch noch die Möglichkeit zum Vertragsabschluss anbieten. Eine Online Kündigung ist hingegen oft umständlicher zu praktizieren. Ein positives Beispiel stellt die HUK24 dar. Hier kann der Kunde seine Kündigung über den geschützten Service-Bereich, per Fax oder per Email mit eingescanntem Schreiben im E-Mail-Anhang an die Versicherung übermitteln. Daneben gibt es natürlich auch noch die klassische Zustellung der Kündigung per Post. Doch Obacht, wenn Sie nur ein Deut von diesen Wegen der Datenübermittlung abweichen, kann die Kündigung schon null und nichtig sein.

Preisvergleich in der Kfz-Versicherung

Bei der Zulassung von Neufahrzeugen begehen etliche Autofahrer den großen Fehler, auf die Durchführung eines Versicherungsvergleichs zu verzichten. Dies liegt zumeist daran, dass sie sich stets an den Versicherer wenden, bei dem sie bereits seit vielen Jahren Kunde sind und ihrer Meinung nach besonders günstige Kfz-Versicherungen abschließen können. Allerdings trifft dies nur in den seltensten Fällen zu: Weil unzählige Faktoren über die Höhe des Beitrags entscheiden, lässt sich pauschal überhaupt nicht sagen, wo man eine Kfz-Versicherung günstig abschließen kann.

Auch ältere Autofahrer können bei der Kfz-Versicherung sparen

Obwohl sie oft mehr schadenfreie Jahre auf dem Konto haben als so mancher Jungspund, zahlen ältere Autofahrer in der Regel deutlich höhere Beiträge für ihre Kfz-Versicherung. Denn das Alter gehört anders als das Geschlecht nach wie vor zu den Risikofaktoren. Das heißt allerdings nicht, dass für die Generation 60plus Hopfen und Malz verloren wären. Auch Seniorinnen und Senioren können bei der Autoversicherung sparen. Das beweisen nicht zuletzt die Vergleichsrechnungen, die unter anderem die Stiftung Warentest Jahr für Jahr durchführt.

Herausforderung: Policen für E-Cars

Wenn jeder, der sich über hohe Benzinpreise ärgert, ein Elektroauto kaufen würde, hätte die Bundesregierung ihr für 2020 gesetztes Ziel von einer Million elektrisch betriebener Fahrzeug binnen weniger Monate erreicht. Davon ist man aber noch weit entfernt. Aktuell sind über 44 Millionen Pkw in der Bundesrepublik zugelassen. Einen reinen Elektromotor haben nur 12.000 Fahrzeuge, einen Hybridmotor immerhin 86.000. Das entspricht im Vergleich zu 2013 einem Zuwachs von 60 Prozent, reicht aber noch lange nicht, um auch die Versicherungsbranche hellhörig werden zu lassen.

Keine Angst vor dem Kfz-Versicherungsvergleich

Autoversicherungsvergleiche boomen zwar und werden von Jahr zu Jahr öfter genutzt, um das Sparpotenzial auszuloten, vor allem passend zur Wechselsaison. Vielen Verbrauchern bleiben die Onlinerechner aber suspekt. Sie fürchten, mit der Eingabe der Daten zu viel von sich preiszugeben und später in Werbebotschaften zu ersticken. Diese Sorge ist weitgehend unbegründet.

Servicequalität bei der Kfz-Versicherung

Preis und Leistung rücken bei einem Kfz-Versicherungsvergleich üblicherweise in den Vordergrund. Schließlich möchten Autofahrer weder zu viel für die Police bezahlen noch einen Vertrag mit größeren Leistungslücken. Auf der Strecke bleibt dabei häufig ein dritter Aspekt: der Service. Die Autoversicherung kann noch so gut und günstig sein: Wenn sie im Schadenfall nur schwer erreichbar ist oder die Abwicklung sich hinauszögert, sind die Kunden die Gelackmeierten. Wie es um die Tarif- und Serviceleistungen bestellt ist, hat kürzlich das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) ermittelt.

Allianz Kfz-Versicherung sieht sich auf einem guten Weg

Um bis zu 23 Prozent sind die Prämien für die Kfz-Haftpflicht- und die Vollkaskoversicherung seit Jahresbeginn in die Höhe geschnellt. Kein Wunder, dass beim Thema Kfz-Versicherung aktuell vor allem die steigenden Beiträge für Gesprächsstoff sorgen. Ein wenig in den Hintergrund rückt dabei der bisweilen nach wie vor erbitterte Kampf um Marktanteile, der über Preis, Leistung und Service geführt wird. Ganz vorne mit dabei – im wahrsten Sinne des Wortes – ist auch die Allianz. Sie will zurück an die Spitze der Kfz-Versicherer und sieht sich diesbezüglich auf einem guten Weg.